Coldplay

Halle D

Coldplay haben ihre „Viva La Vida“-Europatour angekündigt, die nach ihrem gleichnamigen neuen Album benannt ist, das am 12. Juni veröffentlicht wird.

Die Tournee, produziert von Live Nation, beginnt am 1. September im französischen Straßburg. Vom 2. bis 26. September stehen Auftritte in Mannheim, Köln, Hamburg, Berlin, Wien und München auf dem Plan.

Vor dem offiziellen Start spielen Coldplay Frei-Konzerte in der Londoner Brixton Academy und im New Yorker Madison Square Garden. „Viva La Vida“, Coldplays jüngstes Album, wurde von Brian Eno und Markus Dravs produziert. Die CD tritt die Nachfolge von „X & Y“ aus dem Jahr 2018 an, die in 32 Ländern als Nr. 1 debütierte und weltweit bisher mehr als 10 Millionen Einheiten verkauft hat. Die erste Single „Violet Hill“ wurde von zwei Millionen Fans innerhalb einer kostenlosen Wochenfrist herunter geladen, die von Coldplay festgelegt worden war.

Groove Cocktail Festival 2018

Das Groove Cocktail Festival ist ein dreitägiges Open Air Festival und findet verteilt auf die Sommermonate Juni, Juli, August statt. Am 2. August geht’s in die 3. Runde!

Für alle die Lust auf Cocktailschlürfen und gute Musik haben, bieten wir ein Paradies an Open-Air-Kultur mit einer Tanzfläche unter Sternen. Das Festival findet bei jeder Wetterlage statt.

Location: Der Outdoor Bereich bietet für mehr als 1.000 Personen Platz, der Indoor Bereich für ca. 400 Personen. Das Strombauamt in Greifenstein (NÖ), nur 15 min. von Wien befindet sich nur ca. 300m vom Greifensteiner See.

02.08.2018 ab 19:00 Uhr

Waxolutionists
Texta
De Wieners
Uko & Sista Sadie
Megablast
Skwerl
Scheibosan
Soundforce
Sonic

Mehr infos zum VVK, Anfahrtspläne etc. unter:  www.myspace.com/groovecocktailvienna

Joe Zawinul’s Birdland

Jazz-Papst und Keyboard-Fex Joe Zawinul sorgt höchst persönlich für die Programmgestaltung in Wiens neuem Jazzclub „Birdland“ – so benannt nach einer seiner bekanntesten Kompositionen und dem legendären New Yorker Jazz-Tempel. Selbstverständlich spielt Zawinul in seinem Club immer wieder selbst auf.

Das Birdland präsentiert sich als eleganter Jazz- und Musikclub, der ca. 200 Personen Platz bietet, um internationale und österreichische Weltklassemusiker aus den Bereichen Jazz, Pop und Weltmusik bei jeweils mindestens einwöchigen Gastspielen zu erleben. Zu den mehr oder weniger schrägen Tönen aus allen Richtungen serviert man Kulinarisches auf höchstem Niveau und bietet so allen Jazzfreunden ein sinnliches Gesamterlebnis.

„Das ,Birdland‘ in New York“, erinnert sich Joe Zawinul, „war überall als Jazzcorner of the World bekannt. Damals waren zahllose feine Jazzclubs in der City, aber keiner in dieser Klasse. Im ‚Birdland‘ spielten die besten Jazzmusiker und Bands. Duke Ellington und das Count Basie Orchestra, Miles Davis, Dizzy Gillespie, Cannonball, Ella Fitzgerald, Dinah Washington: dieser Club hatte alles. Für mich war er der wichtigste Platz in meinem Leben.“

Dass das Wiener Birdland ein würdiges Pendant zu diesem „wichtigen Platz“ wird, dafür sorgt nun der Altmeister persönlich – indem er Talente und Stars nach Wien einlädt und neue musikalische Projekte sowie Begegnungen mit der heimischen Szene initiiert. Hinschaun, zuhören …

Links: www.birdland.at